Funboard – Was ist das?

Welle, Strand & Sonne - was will das Surferherz mehr?

Welle, Strand & Sonne – was will das Surferherz mehr?

Der Star am Surfboardshape-Himmel is das Funboard: Mit einer Länge zwischen 6.4 und 7.6 hat es eher die Maße eines Shortboards, jedoch den Shape eines Longboards. Damit ist das Funboard ein sinnvolles Surfboard für viele Einsatzmöglichkeiten und Zielgruppen:

  • Einsteiger, die schnelle Erfolgserlebnisse suchen, jedoch nicht mit einem unhandlich langen Longboard starten wollen
  • Aufsteiger, die vom Longboard das Sprungbrett aufs Shortboard suchen
  • Aufsteiger-Surfer, die etwas schwerer sind und daher das höhere Volumen im Vergleich zum Shortboard zu schätzen wissen
  • Gelegenheitssurfer, die ein Universalboard mit größtmöglichem Einsatzbereich suchen (kleine bis mittlelhohe Wellen auf Meeren und Ozeanen)

Mit seiner Breite lässt sich das Funboard leicht anpaddeln, bietet eine hohe Standfestigkeitund ist im Vergleich zum Longboard deutlich leichter zu transportieren. Insgesamt ist das Funboard fehlerverzeihender und gutmütiger als ein Minimalibu und natürlich auch als ein Shortboard.

Dem überehrgeizigen Surfer legen wir bei seiner Surfboard-Wahl nochmal zu Herzen: Lieber kleine Schritte bei der Größenwahl und beim Shape ohne Frustrationen als ein sportliches cooles Shortboard, mit dem man „Schiffbruch“ erleidet.

Hier ein Auswahl aus dem Funboard Angebot von Surfshop Windstärke 7: Funboard Shop

Posted in Wellenreiten.