Kinderrigg oder Jugend-Rig? Unterschiede

Auf der Suche nach geeignetem Windsurf-Material für die Sprösslinge stößt man so über die eine oder andere Bezeichnung für Segel:

Kindersegel, Kinderrig, Jugendrig, Junior Rig, Teach Rig, Kiddy Set und mehr. Wir wollen den Unterschieden zwischen diesen Kinder- und Jugend-Windsurfprodukten hier auf den Grund gehen.

Teach & Trainer Windsurf Rigg

Teach & Trainer Windsurf Rigg

Teach & Trainer Rigs:

sind Kinder- und Surfschul-Riggs, bei denen das Hauptaugenmerk auf Langlebigkeit liegt. Durch Verzicht auf Monofilm, der bei andauernder UV-Einstrahlung und unsorgsamem Umgang die Weichmacher im Plastik verliert und spröde wird, sind diese Riggs extrem robust und langlebig. Die Teach Riggs werden vornehmlich aus Dacron, eine Polyester-Faser, hergestellt. Kleine Sichtfenster werden häufig aus PVC, Vinyl oder anderen sehr elastischen Materialien gefertigt. Die robuste Verarbeitung geht etwas zu Lasten der Performance und der Ästhetik.

 

Ascan Fun XP Kinderrigg

Ascan Fun XP Kinderrigg

Kiddy Sets / Kindersegel / Kinderriggs:

diese Bezeichnungen stehen für Segel und Riggs, die extra für kleine Kinder konzipiert wurden. Es handelt sich hier jedoch nicht um eine herunterskalierte Version eines Erwachsenenriggs, sondern um ein anderes Konzept: Das Hauptaugenmerk liegt bei diesen Windsurf Riggs weniger auf maximaler Leistung, sondern eher darauf, das Gewicht gering zu halten und Material anzubieten, mit dem man spielerisch ein erstes Gefühl für den Sport erwerben kann. Ins Gleiten wird man mit so einem Kinderrigg eher nicht kommen, auch weil sich so ein Segel nur bedingt trimmen lässt: Der mitgelieferte Alu-Mast lässt keine große Vorliekspannung zu, ohne Schaden zu nehmen. Daher bildet das Segel auch kein richtiges Profil aus, mit dem man den Wind wie bei einem Erwachsenensegel einfangen kann. Wasserstart, Gleiten und Halsen ist mit diesem Rigg nicht vorgesehen.
Es macht jedoch für Kinder dennoch Sinn, zu diesem Kinder-Windsurfset zu greifen, weil es einfach sehr leicht ist und dem Kind schnell ein Gefühl für den Schotstart, die Ausrichtung des Segels und für die Steuerung vermittelt. Auch der Gabelbaum mit reduziertem Holmdurchmesser, meistens 26 mm (bei regulären Gabelbäumen im Vergleich dazu heute häufig 29 mm), ist für Kinderhände leichter zu greifen und zu halten. Die Segelfläche besteht zu einem großen Teil aus leichtem Monofilm. Weitere Vorteile eines Kinderrigs
Die Marke Ascan Surf gibt für sein Pro Rigg auch Richtwerte, zu welcher Segelgröße man bei welchem Kindesalter greifen sollte. Diese Empfehlungen gelten für Einsteiger und Fortgeschrittene bei Windstärken zw. 1-3 Beaufort, und für normalgewichtige Kinder:

Segel

Altersstufe

1,5 qm

6-9 Jahre

2,0 qm

9-10 Jahre

2,5 qm

10-12 Jahre

2,8 qm

11-13 Jahre

3,2 qm

12-14 Jahre

3,6 qm

13-16 Jahre

 

Jugendsegel & Junior Riggs

Jugendsegel & Junior Riggs

Jugendriggs / Junior Rigs / Segel für Jugendliche:

sie unterscheiden sich von Kinderriggs dadurch, dass sie natürlich in größeren Segelgrößen erhältlich sind, aber auch dadurch, dass die verwendeten Komponenten zwar noch auf Gewichtsreduzierung, aber auch stärker auf Leistung ausgerichtet sind: In der Regel werden diese Jugendsegel mit einem Epoxy Masten, möglicherweise sogar mit einem geringen Carbon-Anteil ausgeliefert, der ordentlich Vorliekspannung und damit auch ein Segelprofil ermöglicht, das einem Erwachsenensegel schon sehr nahe kommt. Damit ist auch ein auf die jeweiligen Windbedingungen angepasstes Feintuning möglich.
Im Unterschied zum Erwachsenenrigg sind die Größenrange der Segel kleiner und die Gabelbaumholm häufig dünner. In der Regel wird auch ein RDM Mast mit 32 mm Durchmesser statt 48 mm mitgeliefert. Beim Junior Rigg kann man demnach annäherungsweise von einem herunterskalierten Erwachsenen-Rigg sprechen. So ein Jugendrigg ist der perfekte Übergang vom Kindersegel zum Erwachsenensegel. Als bekannte Vertreter sind hier das Ascan Pro Rigg, das Tiki Eagle Jugendrigg oder das Tiki Pro MX Jugendrigg zu nennen.

tiki-pro-mx-jugendrigg

Tiki Pro MX Jugendrigg

 

Weitere Infos zu Kinder-Windsurfequipment auch auf:

 https://www.windsurfkids.com

https://news.surfshop-w7.de/windsurfen/kinderrigg-macht-das-sinn.html

https://news.surfshop-w7.de/surfen-allgemein/tiki-eagle-junior-rig.html

https://www.surfshop-w7.de/tiki-eagle-jugendrigg-kinderrigg-p-7600.html

Hier gibt es eine Übersicht über das gesamte Junior-Windsurfmaterial von Windstärke 7:

Windsurf for Kids

Posted in Windsurfen and tagged , , , , , , , , , .

One Comment

  1. Pingback: Kinderrigg – Macht das Sinn? | Surfshop Checker

Comments are closed.