V-Grip Gabelbaum

V-Grip GabelbaumMit der V-Grip-Technologie wird bei den Gabelbäumen eine neue Ära eingeleitet: Die Gabelbaum-Holme sind doppelwanding, denn um den normalen runden Holm ist eine ovale bzw. V-förmige Aluminium-Schicht gezogen (Gabelbaum-Holm im Querschnitt siehe Abbildung).

Diese neuartige Technik, die erstmals im Aeron V-Grip zum Einsatz kam, ist ab 2011 auch im Pro Limit Assault Boom V-Grip umgesetzt. Die Vorteile dieser Bauart liegen auf der Hand:

  1. Physikalisch gesehen ist ein runder Holm instabiler als ein v-förmiger
  2. Der Surfer kann einen v-förmigen Gabelbaum-Holm sehr viel bequemer und kraftsparender umfassen.

Prolimit Assault V-Grip GabelbaumIm Vergleich zum Aeron V-Grip Gabelbaum hat der Pro Limit  V-Grip Boom einen Holmdurchmesser von 29 mm (Aeron 26 mm) und das patentierte neue Pro Limit Kopfstück.

Laut Test des renommierten deutschen Windsurf Magazins „surf“ ist der Pro Limit Assault Boom der steifste Aluminium-Gabelbaum auf dem Markt (surf magazin Ausgabe 8 / 2011) . Damit lässt sich ein V-Grip Gabelbaum mit Carbon-Gabelbäumen messen, auch wenn er natürlich schwerer ist als ein Carbon Boom.

Links zum Weiterlesen und Shoppen:

Posted in Windsurfen and tagged , , , , , , .